Springe zum Inhalt

Sensationeller Erfolg für ESU-Nachwuchs, 17xGold, 7xSilber, 5xBronze

33. Internationales Nikolausschwimmen 03. Dezember 2016 

Hallenbad Steyr
Haratzmüllerstraße 127, 4400 Steyr

 

Unglaubliche Resultate, Medaillenexplosion und fantastische Zeiten beim 33. Internationalen Nikolausschwimmen

Was sich am Wochenende in Steyr abgespielt hat ist an Perfektion für die Youngsters der Eisenstädter Schwimmunion kaum zu übertreffen. Es regnete Medaillen und der Nachwuchs der ESU konnte sich mit Podestplätzen krönen.

 

Mit 21 Teilnehmern und 80 Starts konnte die Mannschaft 17 Gold, 7 Silber und 5 Bronze Medaillen erschwimmen und belegten gesamt den 3. Platz.

 

Bei den Mädchen überzeugte Anastasia Barcal wie immer mit einer Top Leistungen. In ihrem Jahrgang 2006 belegte sie über 50m Freistil den 2. Platz. Im Bewerb 50m Rücken belegte sie mit einer Top Zeit den 1. Platz, und auch in den Bewerben 50m Brust und 100m Lagen konnte sie jeweils Silber erzielen.  Martha Felkel folgte ihrer Vereinskameradin. Im Jahrgang 2007 erschwamm sie über 50m Freistil den 3. Platz. Gold erzielte sie in den Bewerben 50m Schmetterling, 50m Rücken, 50m Brust und 100m Lagen. Ihre Schwester Felkel Romana, Jahrgang 2009, durfte sich im Bewerb über 25m Schmetterling über Silber freuen. Für Anna Heimgartner regnete es Gold. In ihrem Jahrgang, 2010, konnte sie in allen 4 Lagen im 25m Bewerb Gold erzielen. Sina Renner überzeugte wie immer in allen Bewerben. In ihrem Jahrgang 2006 schwimmt sie ganz vorne an der österreichischen Spitze mit. Über 50m Schmetterling, 50m Freistil, und 100m Lagen durfte sie sich am Siegerpodest platzieren. Auch in den Bewerben 50m Rücken und 50m Brust durfte sie sich mit Bronze schmücken.

Bei den männlichen Schwimmern der Eisenstädter Schwimmunion belegte Alexander Barcal über 25m Schmetterling im Jahrgang 2009 den 3. Platz.

Matthias Bichler, Jahrgang 2007 trat in 5 Bewerben an und konnte in allen 5 Bewerben am Podest stehen. Über 50m Schmetterling erzielte er den 2. Platz. In den Bewerben 50m Freistil, 50m Rücken, 50m Brust und 100m Lagen durfte er sich mit Gold krönen. Maximilian Schubert, Jahrgang 2006, erschwamm im Bewerb über 50m Freistil den 3. Platz. Sein Vereinskollege Alexander Szekely, Jahrgang 2005 durfte sich in 3 von 5 Bewerben über Medaillen freuen. Über 50m Freistil und 50m Rücken erschwamm er Silber und über 100m Lagen gelang ihm eine Erstplatzierung.

 

Eine unglaubliche Ausbeute und ein Rekord an Medaillen, an den der Trainer der Youngsters anknüpfen wird.

 

Ausschreibung,    Live,   Ergebnis,   Ergebnis-ESU,   mein Bezirk.at,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.