Springe zum Inhalt

ESU dominiert die burgenländischen Hallenlandesmeisterschaften

28.- 29. Jänner 2017 Bgld. Hallen Landesmeisterschaften 25m Neusiedl

Hallenbad Neusiedl
Sportzentrum 4, 7100 Neusiedl am See     Map Link  

 

Traditionell wurden die burgenländischen Hallen-Landesmeisterschaften vom 28. – 29.1.2016 im Hallenbad Neusiedl/See abgehalten.

Bei den Meisterschaften stand am vergangenen Wochenende alles im Zeichen der Eisenstädter Schwimm-Union.

Trotz intensivster Vorbereitung auf die Hallenstaatsmeisterschaften dominierte die Eisenstädter Schwimm-Union klar.

54 Teilnehmer, 255 Starts: Von 106 möglichen konnte die ESU 60 Goldmedaillen auf ihr Konto verbuchen. 36 Silber-, 34 Bronzemedaillen und viele Bestzeiten komplettieren die stolze Bilanz der ESU-SchwimmerInnen.

Die hohe Leistungsdichte zeigte sich sowohl bei den Herren als auch bei den Damen.

In der Allgemeinen Klasse weiblich konnte Karoline Schwarz den zweiten Platz mit einem minimalen Rückstand zum Gesamtsieg erschwimmen. In allen Bewerben durfte sie sich über Top Platzierungen und Medaillen freuen.

Bei den Herren wurden in der Gesamtwertung der Allgemeinen Klasse die Plätze 1 bis 5 an ESU-Schwimmern vergeben. Neben Größen wie Dietmar Stockinger, Vize Europameister in der Mastersklasse und Maxim Podoprigora, folgten Stefan Keinrath, Thomas Narnhofer und Sebastian Stoß.

Auch in den Nachwuchsbewerben zeigte die ESU Ihr Potential.

Bei den Damen der Eisenstädter Schwimm-Union erreichte Antonia Lair in der Juniorenklasse 2 die Silbermedaille, knapp gefolgt von Vereinskollegin Katharina Seer, die den 3. Platz belegte. Beide zeigten Potential, das nächste Mal auch um den Titel mit zu schwimmen. Die bekannten ESU Nachwuchsgesichter Anastasia Barcal und Sina Renner dominierten erwartungsgemäß die Schülerklasse 1, die letztlich Anastasia mit knappen Vorsprung für sich entscheiden konnte, gemeinsam mit Teamkollegin Hannah Lackner sorgten sie für einen 3-fach Gesamtsieg. Martha Felkel gewinnt souverän und unangefochten die Schülerklasse 2.

Bei den Burschen sicherte sich Paul Pfeifer den 2. Platz der Jugendklasse mit 3 Einzelsiegen. In der Schülerklasse 1 konnte Fabian Rille mit seiner Leistung an 3. Stelle schwimmen. Alexander Szekely war in der Schülerklasse 2 nicht zu schlagen. Mit 5 Einzelsiegen siegte er vor Trainingspartner Maximillian Schubert. Die Schülerklasse 3 gewann Matthias Bichler, der sich ebenfalls über 5 Einzelsiegen freuen kann.

Die Stärke und Dichte der Eisenstädter Schwimm-Union wurde in den Staffelbewerben klar dokumentiert.

In der Schüler- und in der allgemeinen Klasse der Damen war der Sieg in den Bewerben 4*50m Freistil und 4*100m Freistil den Damen nicht zu nehmen.

In der  4*50m Lagenstaffel der Schülerklasse konnte die ESU den Sieg klar für sich verbuchen, in der 4*100m Lagenstaffel mussten sich die Damen mit dem 3. Platz begnügen.

Sämtliche Herren-Staffeln wurden von der ESU sowohl in der Schüler-, als auch der Allgemeinen Klasse klar dominiert.

Die beiden Trainer Sebastian Stoß und Aleksandar Djurdjevic zeigten sich vor allem mit dem Nachwuchs sehr zufrieden, was auf ein großes Potential und eine Fortführung des eingeschlagenen Weges für die Zukunft hoffen lässt. Beide Trainer zeigen sich für die Anfang März stattfindenden österreichischen Hallen-Nachwuchsmeisterschaften sehr optimistisch.

 

Ausschreibung,   Live-Timing,   Ergebnis ESU,   Ergebnis,   Kombinationswertung,   Sieger aller Klassen,   mein Bezirk.at,

 

Gesamtwertung Allgemeine Klasse weiblich
2. Platz:  Schwarz Karoline
Gesamtwertung Allgemeine Klasse männlich
1. Platz: Stockinger Dietmar
2. Platz:  Keinrath Stefan
3. Platz:  Narnhofer Thomas
Gesamtwertung Schüler 2 weiblich
1. Platz:  Felkel Martha
Gesamtwertung Schüler 3 männlich
1. Platz: Bichler Mathias
Gesamtwertung Schüler 1 weiblich
1. Platz:  Barcal Anastasia
2. Platz: Renner Sina
3. Platz Lackner Hannah
Gesamtwertung Schüler 2 männlich
1. Platz: Szekely Alexander
2. Platz: Schubert Maximilian
Gesamtwertung Schüler 1 männlich
3. Platz: Rille Fabian
Gesamtwertung Junioren 2 weiblich
2. Platz:  Lair Antonia
3. Platz: Seer Katharina
Gesamtwertung Jugend männlich
2. Platz:  Pfeifer Paul

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.